Theologicum - Innenhof

Neugestaltung Innenhof Universität Göttingen

Auftraggeber: Georg-August-Universität Göttingen – Baumanagement

Die Ausgestaltung des Innenhofes ist durch dynamische Formen und fließende Elemente geprägt.

Die dynamische Form  wird durch die verschiedenfarbige, kreisförmige Pflasterung erreicht. Die fließenden Wasserelemente unterstützen zusätzlich den bewegten Eindruck. Der ewig fortwährende Fluss der Energie wird symbolisch durch einen Wasserlauf dargestellt.

Der Innenhof wirkt von allen vier Seiten, von außen, innen und zu allen Jahreszeiten. Er lädt in den Pausen als Treffpunkt zum Verweilen und Nachdenken ein und ist ein Ort der Erholung und Entspannung. Es ist gelungen, auf kleinem Raum Aufenthaltsräume mit verschiedenen Charakteristika zu gestalten, die man je nach Stimmung aufsuchen kann.

Die Bauausführung begann Anfang Juni und die Fertigstellung erfolgte im Juli 2016.

 

Kategorien: Öffentliche Räume

Freianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenFreianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenFreianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenFreianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenFreianlagen - Innenhof Theologicum - Universität Göttingen Freianlagen - Innenhof Theologicum - Universität Göttingen Freianlagen - Innenhof Theologicum - Universität Göttingen Freianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenFreianlagen - Innenhof Theologicum - Universität GöttingenStudieren im Schatten der Flügelnuss - Göttinger Tageblatt, 17.08.2016