Umweltbaubegleitung – Eichenberg

Umweltbaubegleitung – Eichenberg

Auftraggeber: Wasserverband Leine-Süd

Die Umweltbaubegleitung (UBB) dient als Vorsorgeinstrument des Vorhabensträgers, um vorausschauend einen störungsfreien Bauablauf zu gewährleisten. Die Bauüberwachung nimmt sowohl beratende als auch kontrollierende Funktionen ein. Sie hat regelmäßig ihren Ursprung in dem Genehmigungsbescheid zur Baurechtserlangung risikoreicher Bauvorhaben. Durch die UBB soll gewährleistet werden, dass die planfestgesetzten Auflagen und Maßnahmen umgesetzt werden.

Durch die Vielzahl an gesetzlichen Vorlagen und Normen stehen Bauherren regelmäßig großen Herausforderungen gegenüber, die schwer zu überblicken sind. Mit externen Umweltbaubegleitern wie uns, können auch Sie sich die Expertise ins Haus holen und werden von uns beraten, um einen reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten.

So ist es auch bei der Verlegung einer Trinkwasserleitung zwischen dem Hochbehälter „Berge-Neu“ und dem Ort „Eichenberg-Dorf“ in der Gemeinde „Neu-Eichenberg“ geschehen (Hessen). Diese Baumaßnahme wurde durch unser Büro umweltfachlich begleitet. Der überwiegende Teil der Leitung ist mittels Spülbohrverfahren verlegt worden. Ausschließlich in der Siedlungslage und im Bereich des Hochbehälters fand der Verbau am offenen Graben statt. Zusätzlich wurden alle 200 m Empfangs- oder Zielgruben für die Leitungen angelegt. Die Leitung verläuft teilweise durch ein Waldgebiet, welches Bestandteil des FFH-Gebietes „Werra- und Wehretal“ (DE 4825-302) und des Trinkwasserschutzgebietes „WSG TB Eichenberg“ (Schutzzone III) ist. Aufgrund der sensiblen Lage wurde hier durch die genehmigende Naturschutzbehörde eine UBB als Bedingung zur Baurechtserlangung festgelegt.

Durch die frühzeitige Beteiligung eines Umweltbaubegleiters, eine umfangreiche Dokumentation und die regelmäßige Präsenz auf der Baustelle können, z.B. bei dem Eintreten artenschutzrechtlicher Belange, unverzüglich Lösungen entwickelt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. So kann stets gewährleistet werden, dass im Rahmen des Baubetriebes keine zusätzlichen Schäden über den genehmigten Eingriff hinaus eintreten und bei Anpassungen des Bauablaufes, Umweltgesetze und Normen eingehalten werden.

Nach Abschluss des Bauvorhabens wird ein zusammenfassender Bericht erstellt, der den Bauablauf umweltfachlich analysiert und bewertet. In Abstimmung mit dem Auftraggeber wird ein Kompensationskonzept für zusätzlich entstandene Eingriffe erarbeitet.

 

Kategorien: Umweltbegleitplanung

Umweltbaubegleitung – EichenbergUmweltbaubegleitung – EichenbergUmweltbaubegleitung – EichenbergUmweltbaubegleitung – Eichenberg